PROFIL
M I C H A E L J A S P E R S G A L L E R Y
Gruendungsjahr der Galerie ist 1979 in Muenchen.
Aktionen (Fritz Gilow, Berlin), Invironments (Thea Welter, Zuerich) und
Filmvorfuehrungen von Kuenstlerfilmen (Warhol)
praegten das Bild der Galerie Jaspers in den Gruenderjahren


Bis 2006 setzte sich die Galerie neben der Foerderung junger Kuenstler
(Thomas Schmelzer
Claudia Reimann,
Chris Winter,
Mladen Stropnik
verstaerkt auch fuer aussereuropaeische Kunst ein und hier besonders fuer die Kunst Lateinamerikas
2002 Francisco Klinger,
2003 mit Shirley Paes Leme,
2004 Alex Flemming)
und Chinas
2006 mit Yani Wang und Min-an Wu.


Die Galerie Jaspers ist nur noch brieflich, telefonisch oder ueber e-mail erreichbar!
Michael und Maud Jaspers, 1992
Galerie Jaspers. (Art Cologne)


Links: Michael Jaspers, 1970 waehrend seiner Studienzeit als Praktikant der Galerie Schueler, Berlin
auf der 2. Fruehjahrsmesse Berlin




Lift zum 3. Stock der Galerie Schueler
Kurfuerstendamm 51 in Berlin

GALERIE · RETURN TO GALLERY

GALERIE-PROFIL · GALLERY PROFIL

KUENSTLER · ARTISTS

DEPOT / ART-DEPOT
POSTANSCHRIFT / ADRESS
JOSEPHSPLATZ 5
D-80798 MUNICH
GERMANY

TELEFON
0049 (0)89 271 83 93

E-MAIL
galerie-jaspers@t-online.de


Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung
für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind
ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
zurueck/ return